Stromzählernummer: Wo finde ich sie und wie lese ich sie ab?

Wenn du auf einem Vergleichsportal oder nach einem Umzug einen neuen Stromanbieter beauftragen möchtest, dann brauchst du deine Stromzählernummer.

Wer schon mal und das werden sicher die meisten, auf einen Stromzähler geschaut, der weiß: Da stehen eine Menge kryptische Zahlen drauf und irgendwie, weiß man nie so genau, welche Nummer jetzt die richtige ist.

Damit ist jetzt Schluss, denn nach diesem Artikel wirst du ganz genau wissen, wie du deine Zählernummer und deinen Zählerstand findest und wie du ihn abliest.

Wo finde ich die Stromzählernummer?

Die Stromzählernummer ist wie alle anderen Nummer, die du auf die eine oder andere Art an einen Stromanbieter übermitteln kannst, auf dem Stromzähler selbst zu finden.

Den Zähler selber findest du meist im Hausflur, im Keller oder in der Garage. In Mehrfamilienhäusern finden sich die Stromzähler meist gesammelt in einem Kasten irgendwo im Keller.

Wenn du bereits eine Rechnung von deinem Stromanbieter bekommen hast, dann kannst du die Zählernummer auch auf der Rechnung nachlesen.

Ist das nicht der Fall, musst du den Kasten erst mal finden.

stromzaehlernummer
Das Bild zeigt die Zählernummer meines Stromzählers in der Nähe des erwähnten Barcodes

Die eigentliche Stromzählernummer befindet sich in den meisten Fällen in unmittelbarer Nähe eines Barcodes. Bei manchen Zählern steht sie über dem Barcode, bei manchen steht sie drunter, oft gibt es auch noch einen zusätzlichen Hinweis wie z.B. Eigentum des Netzbetreibers. Die dort befindliche Nummer ist die Stromzählernummer.

Die beste Orientierung ist und bleibt der Barcode, denn den nutzen Servicemitarbeiter der Stromanbieter um die Zählernummer einzuscannen und dann den Zählerstand abzulesen.

Falls das alles nicht klappt und du keine Ahnung hast wo der Stromzähler ist und du gar nicht heraus findest, welche Nummer nun richtig ist, kannst du auch einfach bei deinem Stromanbieter anrufen und nachfragen.

Tipp: Wenn du dich eh gerade mit deinem Stromverbrauch und Stromzähler beschäftigst, wirf doch mal ein Blick auf ein Vergleichsportal für Strom, vielleicht kannst du noch ein Paar Euro pro Jahr sparen.


www.verivox.de


Bitte nicht mit dem Verbrauch verwechseln

Die zweite wichtige Nummer auf dem Stromzähler ist der Zählerstand.

Nur um sicher zu gehen, der Zählerstand ist nicht die Zählernummer.

Einmal im Jahr wird der Zählerstand vom Netzbetreiber abgelesen. Das passiert vor Ort, entweder durch einen Mitarbeiter des Stromlieferanten oder mit einer Ablesekarte in die du den aktuellen Zählerstand eintragen kannst.

Bei vielen Anbietern kann man den Zählerstand auch einfach telefonisch durchgeben.

Hinweis: Sollte der Zählerstand, aus welchen Gründen auch immer, nicht abgelesen werden können wird der Verbrauch vom Anbieter geschätzt und das kann kräftig teuer werden, wenn du weniger als der Durchschnitt verbrauchst.

Abgelesen wird der Verbrauch an der Nummer die mit einer oder mehrerer rot markierten Stellen nach einem Komma endet.

Stromverbrauch bei Eintarifzähler und Doppeltarifzähler (HT/NT-Zähler) ablesen

stromverbrauch-ablesen
Leicht am roten Zählwerk ist der abzulesende Stromverbrauch zu erkennen

Bei einem „normalen“ Stromzähler also einem Eintarifzähler ist das ziemlich einfach.

Du suchst dir einfach den Zählerstand und liest die Nummernfolge bis zum Komma ab. Die rot markierten Nachkommastellen werden meist nicht mit abgelesen.

Fertig.

Ein Doppeltarifzähler hat zwei Werte, die du ablesen musst.

Beide abzulesenden Werte sind wie auch beim Eintarifzähler durch das rot markierte Zählwerk zu erkennen. Bei den Doppeltarifzählern sind dann aber zwei Werte zu finden und auch abzulesen.

  • HT bezieht sich auf den Hochtarifzähler und zeigt den Wert für den Strom, der über Tag verbraucht wurde.
  • NT steht für Niedertarifzähler und zeigt die Verbrauchswerte des verbrauchten Nachstroms.

Auch hier gilt, dass nur bis zur Kommastelle abgelesen wird, außer natürlich auf der Ablesekarte ist etwas anderes angegeben.

Fazit

Stromzählernummer und auch der aktuelle Verbrauch sind schnell abzulesen und beide relativ einfach auf deinem Stromzähler zu finden.

P.s. Deinen Verbrauch und auch deine Zählernummer brauchst du natürlich auch dann, wenn du dir einen neuen Stromanbieter suchst, weil der alte zu teuer geworden ist.

Also gut zu wissen wo die Zahlen stehen.


Diesen Beitrag teilen oder bewerten:
Stromzählernummer: Wo finde ich sie und wie lese ich sie ab?
Beitrag bewerten: